Navigation überspringenSitemap anzeigen

CRANIOMANDIBULÄRE DYSFUNKTION (CMD) – unsere Therapiemaßnahmen

Leiden Sie unter CMD? Dann kann unsere Praxis in Halberstadt Sie unterstützen!

Bei der Entstehung von Kiefergelenk- und Muskelerkrankungen sind viele Faktoren beteiligt. So gibt es funktionelle, strukturelle Störungen der Kiefergelenke und der damit verbundenen Muskeln des Kopfes und Halses (CMD).

Die Hauptsymptome sind:

  • Schmerz
  • Kopfschmerzen
  • Einschränkung der Unterkieferbeweglichkeit
  • Gelenkgeräusche
  • Überempfindlichkeit von Muskeln und Gelenken, des Kopfes bzw. des Skelettsystems allgemein
Zahnärztliche Praxis Dr. med. dent. Rennspieß-Wilkens

CMD SOLLTE DAHER SCHNELL UND EFFIZIENT BEHANDELT WERDEN!

Unsere Zahnarztpraxis in Halberstadt begleitet und berät Sie gerne!

Das okklusale Relief (Kauflächenbeschaffenheit der Zähne) wirkt sich sowohl in statischer (Schlussbisslage, in Ruhe) als auch dynamischer Okklusion (Kaukontakt) auf die Kauleistung aus. Gibt es auch nur geringfügige Veränderungen im Kauflächenrelief, so führt dies zu kleinen aber signifikanten Rückgang der Kauleistung bei gleichbleibender Muskelarbeit.

Dies lässt den Rückschluss auf das Adaptationsverhalten des Kausystems zu. Strategie des Kausystems scheint stets die Beibehaltung der zentral gesteuerten rhythmisch koordinierten Kaumuster zu sein, was in Gegenwart von Störungen im Sinne von Erhöhung oder Abflachung des Reliefs zur verminderten Leistung führt.

Wir mildern die Symptome der CMD mit einer Aufbissschiene in Halberstadt!

Muskulatur und Gelenke passen sich der veränderten Situation nach und nach an. Diese sogenannten Adaptationen führen zu Kiefergelenk- und Muskelfunktionsstörungen sowie zu Bruxismus (Pressen und Knirschen mit den Zähnen).

Absplitterungen, Aussprengungen, Zahnfrakturen und Überbelastung von Rekonstruktionen (Zahnersatz) können die Folge sein!

Aufbissschienen können nächtliches Knirschen und Pressen vermindern und die Bewegungsaktivität der Muskulatur am Tage beeinflussen.

Als Folge kommt es zu einer Positionsveränderung des Unterkiefers, einer Veränderung von Muskellänge und -tonus und zudem zur Milderung von Schmerz, Kopfschmerz, subjektiven Hörstörungen und letztlich zu einer Verbesserung des Allgemeinbefindens des Patienten.

Lassen Sie die CMD behandeln – unsere Praxis in Halberstadt informiert Sie gerne.

Unterstützend begleitet Physiotherapie (manuelle Therapie) - nach Überweisung -, durchgeführt von erfahrenen Physiotherapeuten, unsere CMD-Therapie!

03941 - 270 73
Zum Seitenanfang